Inspiration II

Alles ist in dir. Alles, was dich von außen berührt, was dich inspiriert, in dir resoniert und in dir eine Saite zum Klingen bringt, ist eine Erinnerung an das, was du schon längst weißt. Sobald eine Idee – ein Gedanke, ein Wort, ein Bild oder ein Lied – etwas mit dir macht das du kaum beschreiben kannst, sobald dein Herz sich weitet, sobald ein Funke ein Feuerwerk voller Klarheit und neuer Erkenntnisse in deinem Geist entzündet, sobald jede Faser von dir spürt “Das ist es! Danach hab‘ ich gesucht und endlich habe ich es gefunden!” – dann weißt du, du bist genau am richtigen Platz. Du bist du. Alles ist gut.

So viele wunderbare, gesegnete und begnadete Menschen haben mir ihre Weisheit wie Samen und Blumenzwiebeln geschenkt und ich habe sie in rheumatopia eingepflanzt. Dieser Ort erblüht, weil ich die Geschenke in Ehren halte, sie jeden Tag pflege und mit Dankbarkeit und Liebe nähre. Mancher Samen ist inzwischen ein mächtiger und unverwüstlicher Baum, dem man seine ursprüngliche Form kaum mehr ansieht; manche Zwiebel keimt gerade erst zaghaft und vorsichtig, und ihre zarten Wurzeln müssen erst mit Vertrauen in den Boden finden; manche Pflanzen hängen voller Früchte und verschwenden sich, um weitergetragen zu werden. ❀


“How much I wish people would always, in each and every instant, treat one another like they do at The Beauty of Gemina concerts.With open hearts, happy just to be alive and together and united in this moment to share their passion, celebrate love and the joy of living. No detachments and a common understanding between human beings beyond and without words. I cherish these memories deep in my soul, so they may bring back the hope when I'm feeling low. How much I wish for the owl to spread this spirit in the world.”

Ihr spürt, wieviel mir Musik bedeutet. Über Bücher und spirituelle Artikel als mein Wissen- und Inspirationsquell, davon habe ich euch auch bereits erzählt. Somit gibt es heute eine Extraportion Horizonterweiterung für Augen und Ohren! Bereit? Auf geht's.


  Für die Augen… Filme, Dokumentationen und Serien. 

Wie schon bei den Büchern ist die folgende Liste alphabetisch sortiert, die Aufzählung dient nur dem schöneren Layout (33 Bücher, 44 Filme. Wir steigern uns!). Ich wiederhole mich hier gerne – keinen Film schätze ich geringer oder wichtiger, alle haben mich geprägt, meinen Horizont erweitert, mir durch schwere Zeiten geholfen und mich dazu gebracht, in neue Richtungen zu denken. Auch denjenigen, die vornehmlich als oberflächlicher Zeitvertreib daherkommen, wohnen Zauber und ein tieferer Sinn inne. A good movie makes you forget you're watching a movie.

  1. 20.000 Days on Earth
  2. American Horror Story
  3. American Psycho
  4. Antichrist
  5. Arrival
  6. Das weiße Band
  7. Der Club der toten Dichter
  8. Der einzige Zeuge
  9. Der Gott des Gemetzels
  10. Der Graf von Monte Christo
  11. Der Herr der Ringe
  12. Der Hexenclub
  13. Der Hobbit
  14. Die Hütte
  15. Die Legende der Wächter
  16. Eden Lake
  17. Epic
  18. Equilibrium
  19. Frozen planet (BBC)
  20. God's Army
  21. Harry Potter
  22. Haunting of Hill house
  23. HEAL
  24. Hinter dem Horizont
  25. Into the Wild
  26. Liebe
  27. Maleficent
  28. Maudie
  29. Millennium-Trilogie
  30. Night on Earth
  31. Omen
  32. Only lovers left alive
  33. Pans Labyrinth
  34. Shape of Water
  35. Six feet under
  36. Snow Cake
  37. Sucker Punch
  38. The Dark Knight-Trilogie
  39. The Fall
  40. The Fountain
  41. The Philosophers
  42. The Road
  43. Tony Robbins – I am not your guru
  44. Zwielicht

 

  Für die Ohren… Creepypastas, Hörbücher und Podcasts. 

Im Beitrag Transformation habe ich von Mareike Awe gesprochen, deren Projekt “Wohlfühlmensch” mich tief berührt und im Frühjahr dieses Jahres wahrlich gerettet hat. Einmal Feuer gefangen ließ mich die unerschöpfliche Quelle namens YouTube nicht mehr los – nun meditiere ich täglich mit Laura, lasse mich von David und Kati in andere Welten entführen und Verena fordert mich jede Woche auf's Neue heraus. WOT, Bahnhof? Schau in meinen YouTube-Kanal, da lernst du alle kennen (-:

  • Celebrating Yin, Kristin Woltmann
  • Gelenk-L(i)ebe, Verena Faßbender
  • Hellscythe
  • Intuitiv gesund, Tina Petersen
  • Jacob Drachenberg
  • Joe Marshalla*
  • Happy, holy & confident, Laura Maria Seiler 
  • Hungry hearts, Juliane Richter
  • Kati Winter & Kati Winters Märchenwelt
  • Madame Yavi
  • Peter Beer 
  • Wohlfühlgewicht, Mareike Awe

Zum Reinschnuppern habe ich euch meine Highlights, das heißt die auch für mich persönlich hilfreichsten Videos, in den Playlisten zusammengestellt. Dies soll euch den ersten Schritt erleichtern, doch die Zauberformel ... to ignite your fire daily ... heißt (ihr ahnt es!): Komm in's Tun. ♥

Du kannst viele Samen und Zwiebeln in die Erde stecken, doch sie blühen erst und tragen Früchte, wenn sie deine Zuwendung erhalten – wenn du dich mit ihnen beschäftigst, ihnen Liebe, Aufmerksamkeit und Wertschätzung gibst. Alles, was ich hier mit euch teile, bleibt pure Theorie und verdorrt, wenn es nicht durch Anwendung in deinem Leben genährt wird – wenn die Ideen und Inspirationen nicht in deinen Tag, in deine Entscheidungen, in dein Handeln und in deine Begegnungen einfließen. Lass dich inspirieren, nimm das in dich auf, was mit dir im Gleichklang schwingt, mische und matche es mit dir, deiner Geschichte und deinen Erfahrungen als deine individuelle Wahrheit auf – und lebe in diesem Bewusstsein neu. Darum schließe ich diesen informationsreichen Beitrag mit einer spirituellen Gedankenübung, und vielleicht ist genau das DER Schlüssel für deine nächste Woche? (-:

Es ist ein Ausschnitt aus Joe Marshallas Vorträgen, den kompletten Kontext findest du in meiner YouTube-Playlist “Inspiration für deinen Geist”. Der Satz neben dem Wochentag ist das Leitmotiv und die Intention für den jeweiligen Tag, der Text darunter dient als Erläuterung und Gedankenanstoss dazu. Viel Spaß!


  The six-fold path von Joe Marshalla. 

✿ Monday: It's Monday? No, it's not!
The calendar is not real → What do the days mean?

✿ Tuesday: The past steals from your present!
We all talk about our past but it's an imaginary world →  it doesn't exist! Repeatlessness moment.

✿ Wednesday: Future is inevitable and it's unknown.
Nothing's static and set in stone! You cannot predict the future → try to protect yourself from illusionary harm and pain.

✿ Thursday: All I see is part of me, and all that's me is all I see, it's all I be, it's all I be.
Ecocentric reality → try to relate with everyone and everything. Incorporate. True compassion.

✿ Friday: What I am is the spirit of unconditional love.
Try to make another being comfortable in your presence, this is the greatest gift you can make; active declaration of realized endearments → a.d.o.r.e.!

✿ Saturday: Living in truth.
t.r.u.t.h. = the repeatless unknowable timeless happening → living in the moment.