Liebe ist...

Der Jahreswechsel bringt seinen eigenen Zauber mit sich, eine Magie der man sich kaum entziehen kann. Es ist eine Zeit des Innehaltens, um auf das vergangene (Lebens-)Jahr zu blicken und sich neu auszurichten in Dankbarkeit und Vorfreude auf alles, was das neue Jahr bringt.

Noch nie habe ich so bewusst an meinem Geburtstag auf das vergangene Lebensjahr geschaut, das mit solch einem gesundheitlichen Paukenschlag begann, in Ehrfurcht für alles, was ich dadurch werden durfte, und gleichzeitig schon in mein 34. Lebensjahr gespitzelt voller Spannung, welche Wunder auf mich warten – jetzt, wo ich bereit bin, meine Komfortzone noch weiter, stärker und selbstsicherer zu verlassen.

100% all-in. Absolut ich selbst. So will ich leben! So habe ich es gelernt in diesem verrückten und großartigen Jahr, das mich durch sämtliche Höhen und Tiefen geschickt hat.

Wie war mein Weg 2019?

  1. Schwerer Uveitisschub. Was wollte ich nicht sehen? Mich! Mein wahres ich!
  2. Kortisontherapie. Kampf, Verbissenheit, Strenge, Angst, Durchziehen, mich demütigen und gängeln mit Verboten und Regeln.
  3. Selbsthass. Selbstliebe aufgegeben, gestörtes Essverhalten, Körperhass und negatives Selbstbild.
  4. Depression. Hit rock bottom, Lebens-Müdigkeit und Verzweiflung
  5. Bewusstsein. Erkenntnis, was ich da tue – ich tue mir weh!
  6. Selbstliebe. Intuitives Essen, Meditation, mentales Training, Emotionen zulassen, Blockaden loslassen.
  7. Schreiben, schreiben, schreiben. Alles, was an Emotionen hochkommt, die Bedeutung dahinter, Ego entlarvt.
  8. Glaubenssätze. Grundsatzfrage der Heilung und Rheuma-Symptome als Teil meiner unterdrückten Gefühle.
  9. Neuausrichtung. Ich bin nicht meine Geschichte! Ich kann nur vollständig, mit all meinen inneren Wunden heilen, wenn ich loslasse.
  10. Freiheit. Ich will das Rheuma als Definition nicht mehr brauchen – ich bin mehr!

…und daraus erwuchs alles. Eine komplett neue Welt wurde in mir geboren.

Danke, dass ihr 2019 an meiner Seite wart.

Ich sende euch die herzlichsten Wünsche für den Jahreswechsel
für euch und eure Lieben,
geniesst die Zeit und gestaltet sie so, wie es euch gut tut,
rutscht gut in das neue Jahr,
und ich wünsche uns allen,
dass es uns Gesundheit,
Momente voller Wunder,
Liebe und Leben in Hülle und Fülle
und Herausforderungen bringt,
an denen wir wachsen,
und jeden Tag mehr wir selbst werden.

Jeder Tag ist ein neues Leben. Ich schaue voller Liebe auf mich selbst.
Mögen euch diese Worte durch das ganze 2020 begleiten.