Meine “Rheumavision” und mein allererstes Interview!

Mein allererstes Interview überhaupt ist nun online - ich bin überwältigt und so, so stolz! Schwitzehändchen inklusive (-: Aufregend, der Gedanke, dass ich damit hoffentlich ganz viele Menschen mit einer positiven Botschaft erreichen kann.

Herzlichen Dank nochmals, liebe Carola Hoffmeister, dass Sie das möglich gemacht haben. Es ist wunderbar geworden und ich habe viel Freude gehabt bei unserem Kontakt.

Die Rheumavision beschäftigt sich mit der Vielzahl von entzündlich-rheumatischen Systemerkrankungen. In jeder Ausgabe wird ein spezielles rheumatisches Leiden genauer betrachtet – auch seltene Rheumaformen finden Beachtung. Erfahrungen Betroffener finden ebenso Eingang wie Selbsthilfegruppen, die sich vorstellen und zu unterschiedlichen Themen Stellung beziehen. Nützliche Tipps für den Alltag sowie News, Termine und Wissenswertes aus der Forschung, runden das Magazin ab und machen es zu einer interessanten Informationsquelle für Betroffene, Angehörige und Interessierte. Wissenschaftlicher Herausgeber des vierteljährlich erscheinenden Magazins ist Dr. Keihan Ahmadi-Simab, Ärztlicher Direktor im Klinikum Stephansplatz Hamburg.
Quelle: https://klinikum-stephansplatz.de/

Mein Interview-Text nimmt Bezug auf den Blogartikel zum Thema Bewegung. Die ganze Ausgabe des Magazins gibt es hier zum Download. Viel Spaß beim Lesen und weitergeben!

Rheumavision_1png
Rheumavision_2png