Zero Waste Ulm

Mein kleines Nebenprojekt! Da es in Ulm leider noch keinen “Unverpackt-Laden” gibt ist es derzeit noch etwas mühsam, verpackungs- und plastikfrei einzukaufen. Wie ihr schon → über mich wisst vermeide ich Müll, wo es nur geht – das ist es, was man unter Zero Waste versteht. Also eigentlich ganz einfach (-: Zusätzlich kaufe ich möglichst umwelt- und ressourcenschonend ein und liebe es, in Second Hand Läden zu stöbern. Wo geht das in Ulm, um Ulm und um Ulm herum? Lest selbst!

Alle Geschäfte, die hier genannt werden, haben mir vor Veröffentlichung ihr schriftliches Einverständnis gegeben. Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung. ♥

Obst und Gemüse
Sämtliche Bioläden (Alnatura, Kornmühle, Erdapfel) sowie der Wochenmarkt bieten offen Obst und Gemüse an. Vor allem Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch sind in Supermärkten oft extra in Netze aus Plastik eingepackt, doch in den oben genannten Läden gibt's alles lose fürs eigene Gemüsenetz. Und sollte das einmal daheim vergessen worden sein – oh ja, das passiert! – bei Alnatura kann man wiederverwendbare Veggie-Bags kaufen.

Nudeln, Nüsse, Hülsenfrüchte und Getreide
Im Reformhaus Freitag findet ihr Getreide in großen Säcken, das ihr dort auch schroten oder mahlen lassen könnt. Kornmühle hat ein eigenes Zero Waste-Regal für Nudeln (Spirelli, Penne), Linsen (rot und braun), Polenta, Getreide, Nüsse und Studentenfutter und nimmt damit eine Vorreiterrolle in Ulm ein (ihr Blog lohnt sich!). Bringt euer eigenes Gefäß zunächst zur Käsetheke, um es wiegen zu lassen, dann füllt ihr es mit dem Lebensmittel eurer Wahl und bringt es dann zurück, damit der finale Preis ausgerechnet wird.

Brot und Brötchen
Ausgerüstet mit eurem eigenen Brotsack bekommt ihr in jeder Bäckerei in Ulm Brot und Brötchen ohne Papier. Einfach den Sack auf die Theke legen und euch die Backwaren mit der Zange hineinlegen lassen.

Essig und Öl
Vom Fass hat eine riesige Auswahl an Essig und Öl für jeden Geschmack. Ihr könnt euer eigenes Gefäß mitbringen oder Flaschen direkt im Laden kaufen und euch befüllen lassen. Einfach darauf achten, dass euer Gefäß trocken und sauber ist – aber das versteht sich ja von selbst. Wer sich für Sherry, Gin & Co. interessiert, wird hier auch fündig.

Tee
Meinen täglichen Begleiter, den Brennnesseltee, lasse ich mir in der Mohrenapotheke abfüllen. Dort gibt es auch alle Sorten Arzneitees, die ihr euch vorstellen könnt – Pfefferminze, Kamille, Erkältungstee. Die Tees werden in großen Säcken angeliefert und im Nebenraum in euer mitgebrachtes Gefäß abgefüllt. Sollte euer Wunschtee nicht vorrätig sein, bestellen sie ihn auch gerne für euch.

Körperpflege
Kokosöl für meine Gesichts- und Körperpflege gibt es leider nicht verpackungs-, aber immerhin plastikfrei. Momentan nutze ich das Naduria Kokosöl, das ich über ein eBay Kleinanzeigen-Tauschgeschäft erworben habe (mein Tipp am Rande für Gebrauchtes). Ein absolutes Paradies ist Lush, wo es feste Haarshampoos, Seifen und Badekugeln ohne Verpackung gibt. Ihr könnt eure eigene Box mitbringen oder im Geschäft eine wiederverwendbare Metalldose erwerben. Zahnpastatabs, Duschgels und Cremes sind in Behälter aus recyceltem Plastik abgefüllt, die ihr in den Laden zurückbringen könnt, wenn sie leer sind. Für sie wird dann ein neuer Zweck gesucht. Oder ihr nutzt sie gleich direkt weiter (upcycling), z.B. zum Aufbewahren unverpackter Lush-Produkte, als Stiftedosen oder für kleine Pflanzensetzlinge.

Kleidung, Schuhe, Accessoires und Schmuck
Im Sozialkaufhaus Neue Arbeit und bei Oxfam findet ihr nicht nur schöne, gut erhaltene Kleidung, sondern auch Schuhe, Schmuck und Accessoires wie Strumpfhosen, Schals, Tücher, Handtaschen, Hüte und Gürtel. Ich persönlich kaufe keine gebrauchten Schuhe, weil meine Rheumafüße neue Schuhe so einlaufen müssen, dass sie sich wohl darin fühlen. Wer damit aber kein Problem hat – einfach mal stöbern. In der Sozialkaufhaus-Filiale in Neu-Ulm gibt es sogar kleinere Möbel und Dekoartikel.

So weit, so gut. Meine Liste ist noch lange nicht vollständig und es gibt noch viele Dinge, die ich noch nicht in erreichbarer Nähe unverpackt finden kann und wo ich Kompromisse eingehe. Aber es ist ein Anfang!

Der nächste Unverpackt-Laden...
...befindet sich übrigens in Weißenhorn, 22 Kilometer von Ulm entfernt: KlareKante. Ein Ausflug dahin lohnt sich sehr, auch mit dem Zug oder per Bus ist das gut machbar – vom Bahnhof aus nur 700 Meter! Wer den Einkauf mit einem Familienbesuch verbindet oder einen Großeinkauf für einige Monate tätigt, muss auch kein schlechtes Gewissen hinsichtlich der Ökobilanz haben. Meine persönlichen Highlights: Gemüsebrühe, Gewürze und Kräuter, Zahnputztabs und Putzmittel zum Abfüllen-lassen! Ein Traum.

PS: Ein Update für Biberach, meine neue Wohn-Stadt seit November 2018, gibt's dann bestimmt auch einmal (-:

★ Diese Inhalte waren bis zum 10.7.2019 unter http://www.rheumatopia.de/zero-waste-ulm zu finden.
Der vorliegende Blogbeitrag wurde angepasst und der ehemaliger Link hieß http://www.rheumatopia.de/blog/zero-waste-ulm-und-bildergalerie.
Die Bildergalerie selbst findet ihr nach wie vor direkt auf der Homepage unter http://www.rheumatopia.de/bildergalerie. ★